Die EVAK • fördert bibeltreue Theologie (Theologie unter dem Wort Gottes), die wissenschaftlichen Anforderungen stand hält • leitet die Studenten und Studentinnen zu biblisch-theologischem Denken an, um sie zu befähigen, selbständig Lösungen erarbeiten zu können • berücksichtigt im Unterricht insbesondere die österreichische Kirchengeschichte und leitet zu einer kulturrelevanten Theologie an
Die EVAK fördert die persönliche, charakterliche und geistliche Entwicklung der Studenten • durch den Unterricht und • durch Mentoring
Die EVAK hilft den Studenten das Gelernte in die Praxis umzusetzen durch: • begleitete, regelmäßige Praxis und spezielle Praktikas • die Vermittlung und Förderung pädagogischer und didaktischer Fähigkeiten für den zukünftigen Dienst in Gemeinde und Mission • konkrete Anleitung für spezielle Aufgaben und Herausforderungen des Gemeindedienstes
Die EVAK fördert in den drei großen Bereichen „Wissen“, „Sein“ und „Tun“ ganz gezielt die Gemeindenähe: • Die Theologie soll sich gemeindenah entwickeln • Die geistliche und charakterliche Entwicklung geschieht mit Hilfe der Gemeinde und ihren Mentoren • Die Anleitung zur Praxis geschieht in Gemeinden zusammen mit erfahrenen Leitern