Die EVAK bietet 3 verschiedene Abschlüsse auf unterschiedlichen Niveaus an.

Diplom I (Zertifikat) im Umfang von 60 ECTS

Diplom III (Bachelor Niveau) im Umfang von 180 ECTS (durch EEAA anerkannt)

Diplom IV (Master Niveau) im Umfang von 120 ECTS

Das Diplom I bietet ein Studium, das Grundlagenwissen über die Bibel vermittelt und ein biblisch-theologisches Fundament für die Gemeindearbeit legt.

Ziele mit Diplom I
    Durch das Diplom I Programm werden die Studierenden:

  • ein biblisch-theologisches Fundament für ihr persönliches Glaubensleben und ihren Gemeindedienst erwerben,

  • praxisrelevante Grundlagen für die Gemeindearbeit vertiefen und

  • die Möglichkeit haben, die erbrachten Leistungen in ein Diplom III Studium an der EVAK zu integrieren.

Lernziele mit Diplom I

Damit Lernen stattfindet, müssen die Studierenden einen Veränderungsprozess durchmachen. Dieser Prozess erfolgt, wenn sie neue Informationen gewinnen und diese verstehen, was wiederum zu einer Veränderung in Ihrem Denken, ihren Werten und ihrem Tun führt. Sechs verschiedene Arten von Lernzielen sollen im Diplom I erreicht werden:
Neben der Vermittlung von biblisch-theologischem Fachwissen geht es um dessen Anwendung im persönlichen Alltag und der Gemeindearbeit. Die Studierenden lernen, einzelne Themen und biblische Inhalte miteinander zu verknüpfen und für die menschliche Dimension relevant zu machen. Dabei werden biblisch fundierte Werte erarbeitet und Überzeugungen gebildet.
Das Diplom I hilft zu lernen, wie man lernt und legt damit das Fundament zu nachhaltigem, lebenslangen Lernen.

Das Diplom I gliedert sich in 5 Module, die von Praxis und Mentoring begleitet werden.

Übersicht Diplom I

Das Diplom III ist darauf ausgerichtet, ein breites Verständnis der Lehre des christlichen Glaubens zu schaffen. Der Hauptschwerpunkt liegt auf einem biblisch-theologischen und dogmatischen Verständnis der Schrift, sowie der Förderung des (christlichen) Charakters und des geistlichen Lebens der Studierenden und ihrem Erlernen und Anwenden von Fähigkeiten für den (gemeindlichen) Dienst.
Das Diplom III ist durch die EEAA (European Evangelical Accrediting Association) anerkannt.

Ziele mit Diplom III
  • Wissen über Bibel, Theologie, Kirchengeschichte, Kulturfragen, Gemeindepraxis und christlichen Dienst vermitteln, als Fundament für Personen, die in einer Gemeindeleitung arbeiten.

  • Den Charakter und das innere, geistliche Leben der Studierenden so prägen, dass sie eine persönlich reiche, immer inniger werdende Beziehung mit Gott haben, die in ihren Lebensstil und Dienst überfließt.

  • Die praktischen Fähigkeiten für den Dienst entwickeln und so die Studierenden für die Gemeinde und andere Dienste ausrüsten.

Übersicht Diplom III

Das Diplom IV ist darauf ausgerichtet, die Studierenden auf einem akademischen Niveau auszurüsten um als Pastoren, Missionare und Leiter in den verschiedenen Bereichen des christlichen Dienstes zu arbeiten. Der Schwerpunkt liegt auf einem biblisch-theologischen und dogmatischen Verständnis der Schrift und der Fähigkeit der Umsetzung im Kontext des Lebens in der heutigen Gesellschaft. Zudem wird eine Entwicklung des (christlichen) Charakters und des geistlichen Lebens der Studierenden gefördert.

Ziele mit Diplom IV
  • Fähigkeit der selbständigen Arbeit mit der Bibel, in Theologie, Kirchengeschichte, Kulturfragen, Gemeindepraxis und christlichen Dienst vermitteln, und so die Studierenden anleiten, in verschiedenen anspruchsvollen Leitungsdiensten der Gemeinde und Missionsarbeit zu dienen.

  • Den Charakter und das innere, geistliche Leben der Studierenden so prägen, dass sie eine persönlich reiche, immer inniger werdende Beziehung mit Gott haben, die in ihren Lebensstil und Dienst überfließt.

  • Die praktischen Fähigkeiten für den Dienst entwickeln und so die Studierenden für die Gemeindearbeit und andere Dienste im Reich Gottes ausrüsten.

  • Grundlage schaffen für postgraduale Studien

Übersicht Diplom IV

Als Gaststudent können Sie sich einzelne Kurse und Seminare nach Ihren Interessen aussuchen. Sie studieren in keinem vorgegebenem Programm, haben aber die Möglichkeit alle Kurse normal abzuschließen. Diese werden Ihnen bei einem späteren Einstieg in ein Diplomstudium angerechnet.
Als Gasthörer können Sie einzelne Kurse und Seminare nach Ihren Interessen besuchen. Sie nehmen lediglich an den Vorlesungen teil, können auch gerne Hausübungen udgl. machen, jedoch werden keine Aufgaben von den Dozenten korrigiert und die Kurse können auch nicht ordentlich abgeschlossen werden. Wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt für ein Diplomstudium entscheiden, müssen alle Kurse nochmals belegt werden.